Gesundheitswesen an der Algarve

Einrichtungen des Gesundheitswesens an der Algarve: Krankenhäuser, Ärzte und Zahnärzte, Apotheken, Notfallversorgung, Gesundheitszentren, ...

Die Algarve verfügt über ein ausgezeichnetes flächendeckendes Netz von öffentlichen und privaten Einrichtungen des Gesundheitswesens. Staatliche Krankenhäuser („Hospital Distrital“) gibt es in Faro, Portimão und Lagos. Die öffentlichen Gesundheitszentren ("Centro de Sáude"), die es in jedem Kreis gibt, sind die wichtigste Anlaufstelle für alle ambulanten Behandlungen und stellen benötigte Bescheinigungen aus. Auch mehrere privatwirtschaftliche Unternehmen betreiben Krankenhäusern („Hospital Particular“) und dezentrale Ambulanzen („Clínica Particular“), unter anderem in den großen Einkaufszentren in Faro, Albufeira (Guia) und Loulé.  In jeder Gemeinde findet man eine Apotheke („Farmácia“), kenntlich durch das Grüne Kreuz am Eingang. In den privaten Einrichtungen und Arztpraxen kann man sich zumindest auf Englisch, oft auch auf Deutsch verständigen. Die Bezahlung erfolgt vor oder unmittelbar nach der Behandlung, Kreditkarten werden nicht immer akzeptiert.  
Werbung